Frage nach Herkunft und Alter

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

Hallo und guten Abend,

habe ein sehr gut intonierendes und klasse klingendes Baritonsax und würd gern mal wissen, wie alt das eigentlich ist und vielleicht gibts ja auch etwas mehr zur Geschichte?
Die Seriennummer ist 1997.

Ich bedanke mich und wünsche einen schönen Abend

Matthias

tobi
Beiträge: 320
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von tobi »

Auch einen guten Abend,

was steht denn auf dem Instrument drauf?
Ist es ein Julius Keilwerth, ein Weltklang, ein Max Keilwerth, ein Franz Köhler, etc. etc ???
Der Hersteller wäre schon wichtig für weitergehende Analysen, und da gibt es diverse Optionen.
Bilder wären auch sehr hilfreich.

Danke für Ihr Verständnis.
Schöne Grüße,
Tobi.

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

oh, Entschuldigung, das hab ich vergessen - es ist ein Weltklang.

Liebe Grüße und einen schönen Tag

tobi
Beiträge: 320
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von tobi »

Weiter geht's im Ratespiel - immernoch ohne Bilder...

Ich vermute, dass es sich um folgende Bauart handelt:

* auf dem Trichter ein großer Globus zentral in der Mitte
* polierte glänzende Versilberung (nicht matt)
* gebördelte Tonlöcher
* Drahtkörbe über den Klappen

Stimmt das?

Oder ist es doch ein "Blue Label" Saxophon mit "Made in GDR" ??

Kommen noch Bilder?

Beste Grüße,
Tobi.

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

Guten Morgen!

Bilder schicke ich heute abend!

danke und einen schönen Tag!

Matthias

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

Hallo - hier nun die Bilder vom Bari. Hoffentlich läßt sich anhand derer was rausbekommen, aufgrund der beschränkten Dateigröße sind es nur kleine Bilder.
viele Grüße
Dateianhänge
Bari (4).jpg
Bari (4).jpg (61.87 KiB) 1243 mal betrachtet
Bari (3).jpg
Bari (3).jpg (47.9 KiB) 1243 mal betrachtet
Bari (2).jpg
Bari (2).jpg (49.62 KiB) 1243 mal betrachtet

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

und noch mehr Bilder
Dateianhänge
Bari (7).jpg
Bari (7).jpg (56.49 KiB) 1243 mal betrachtet
Bari (6).jpg
Bari (6).jpg (46.93 KiB) 1243 mal betrachtet
Bari (5).jpg
Bari (5).jpg (59.5 KiB) 1243 mal betrachtet

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

und die letzten beiden
Dateianhänge
Bari (9).jpg
Bari (9).jpg (67.37 KiB) 1243 mal betrachtet
Bari (8).jpg
Bari (8).jpg (63.76 KiB) 1243 mal betrachtet

tobi
Beiträge: 320
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von tobi »

Hallo,
was ich sagen kann:
Es scheint sich um eines der ersten Baris mit den Pressteilen über den Klappen zu handeln - vorher gab es die Drahtkörbe.
Nach meinen Unterlagen sollte es in der ersten Hälfte der 60er Jahre gebaut worden sein.
Genauere Bestimmungsmöglichkeiten sind zur Zeit leider nicht gegeben, da die alten Seriennummernlisten verschollen sind.

Beste Grüße,
Tobi.

Kardinal
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01. Jul 2019, 19:55

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von Kardinal »

Hallo Tobi,

da danke ich Dir - dann ist's so alt wie ich :-)

liebe Grüße und ein schönes Wochenende

intune
Beiträge: 1513
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Frage nach Herkunft und Alter

Beitrag von intune »

ca 1965, plus minus, aufgrund einer privat geführten liste.

- schönes teil, lass es grooven.

grüsse

Antworten