133 Jahre Musikinstrumenten-Museum

Antworten
Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1247
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

133 Jahre Musikinstrumenten-Museum

Beitrag von Heidrun Eichler »

Vor 133 Jahren wurde unser Museum, damals als Gewerbemuseum, gegründet. Paul Apian-Bennewitz hatte eine Vision, Mut und die Unterstützung zahlreicher Mitstreiter, die sich im Gewerbeverein zusammengeschlossen hatten.
Seiner Klugheit gepaart mit Fleiß und Durchsetzungsvermögen ist es zu danken, dass wir heute eine einmalige Sammlung von fast 3.500 Musikinstrumenten, 7.000 Bücher, Archivalien und Zeitschriften (dazu gehören auch 1000 Kataloge) sowie volkskundliche Exponate und historische Instrumentenbau-Werkstätten besitzen.
Er hat den Anfang gemacht, hat viele Briefe an Konsulate geschrieben und sogar Bismarck für das Entstehen der Sammlung interessiert, sodass 1887 bereits 200 außereuropäische Instrumente den Weg nach Markneukirchen fanden.
Heute erfahren wir, dass zu dieser Sammlung zum Teil einmalige, in den Ursprungsländern nicht mehr auffindbare Instrumente gehören. Wir haben einen Schatz, den Außenstehende oft höher einschätzen als Einheimische. Aber es hat sie immer gegeben, die Markneukirchner, die sich für die Sammlung eingesetzt, sie gehegt und gepflegt und erweitert haben.
Mit der Unterstützung von höheren Verwaltungstellen konnte das Kleinod stets rechnen und so sehen wir auch jetzt optimistisch in die Zukunft und geben unserer Hoffnung Ausdruck, dass das Museum weiter gut gedeihen wird im Sinne seines Gründers, den ich persönlich sehr verehre.

Heidrun Eichler

Antworten