Klarinettenlängen - Sonderformen

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
swingtime
Beiträge: 46
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 14:05
Wohnort: 93XXX bei Regensburg

Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von swingtime »

Hallo,
ich habe die letzten Monate ein paar Klarinetten aus der Erbmasse von Josef Pickert - Schwaikheim erworben.
Dabei war u. a. eine sog. HighPitch Klarinette, sowie eine weitere Klarinette, die man mir als C-Klarinette verkauft hat.
Seltsamerweise ist sie längenmäßig aber größer als meine anderen C-Klarinetten, wiederum aber auch kleiner als eine B-Klarinette.
Die Gesamtlänge beträgt 62,5cm.
Kann mir jemand von Euch sagen, um was für ein Instrument es sich dabei handelt?
Viele Grüße
swingtime

el gitano
Beiträge: 87
Registriert: Di 04. Mär 2014, 14:23

Re: Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von el gitano »

hallo swingtime,
wenn sie länger ist als eine 440 Hertz C-Klarinette, aber kürzer als eine B-Klarinette, tippe ich auf eine tiefer gestimmte C-Klarinette, evtl 435 Hertz oder noch tiefer. Einfach mal das C spielen und am Stimmergerät kontrollieren. Eine H-Klarinette würde ich vorerst ausschliessen.
Claus

tobi
Beiträge: 337
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von tobi »

Hab selber eine FA Uebel, gestempelt mit "B" und mit Aufdruck Zwolle, die inkl. normalem B-Mundstück 63,5cm hoch ist.
"h" auf der Klarinette entspricht klingend "a" mit 443 Hz.

Kann das Sinn machen?

Und: Wie lang ist denn eine 440Hz- C-Klarinette?

Grüße, Tobi.

el gitano
Beiträge: 87
Registriert: Di 04. Mär 2014, 14:23

Re: Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von el gitano »

tobi hat geschrieben:Hab selber eine FA Uebel, gestempelt mit "B" und mit Aufdruck Zwolle, die inkl. normalem B-Mundstück 63,5cm hoch ist.
"h" auf der Klarinette entspricht klingend "a" mit 443 Hz.

Kann das Sinn machen?

Und: Wie lang ist denn eine 440Hz- C-Klarinette?

Grüße, Tobi.
ja,
muss ich messen

Claus

el gitano
Beiträge: 87
Registriert: Di 04. Mär 2014, 14:23

Re: Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von el gitano »

Hallo Tobi,
das vorherige ja bezog sich auf deine Stimmung.
Das "B" auf dem Instrument ist das deutsche"B", heisst international Bb.
So spielst du ein "C" und es klingt "Bb" (B)
So spielst du ein "H" und es klingt "A", eben ein Ganzton tiefer.

So nun zu den Längen der "C" Klarinette.
Ich habe zwei gemessen.
Jerome Thirouvlle Lamy London/Paris, mit wohl orginalem Holz-Mundstück JTL, symple system, Bohrung 14,3 mm ist ohne Mundstück exakt 500 mm lang. Stimmung um 445 Hertz.
MJ Kalashen New York (Importeur aus Frankreich, evt. Buffet Crampon), Böhm System, ca 20-30iger Jahre, Bohrung 14,4 mm ist ohne Mundstück 515 mm lang. Stimmung 438 Herz mit altem Holz-Mundstück von Buffet Crampon.
Beide Instrumente in Raumluft 18º und leicht warmgespielt. Denke beide Instrumente würden 2-3 Herz höher bei wärmeren Bedingungen einstimmen.
Ich hoffe, dir geholfen zu haben.
Grüsse
Claus

tobi
Beiträge: 337
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Klarinettenlängen - Sonderformen

Beitrag von tobi »

Hallo Claus,

lang ist's her - aber jetzt hab ich mal ein wenig gemessen. Folgende Maße - jeweils ohne Mundstück gemessen und alles deutsches System:

Hammerschmidt 1952 59,7 cm (B-Klarinette)
Gebrüder Mönnig 1935 59,5 cm (B-Klarinette)
Püchner 1953 58,9 cm (B-Klarinette)
G.H. Hüller 1933 58,5 cm (B, Metall, nachgebaute Birne)
R Keilwerth ca. 1992 57,9 cm (B, gedeckelte Klappen)
F.A. Uebel 1938 56,8 cm (B, 451 Hz = hohe engl. Stimmung)
J. Rudolph vor 1945 51,8 cm (C-Klarinette)

Die meisten B-Klarinetten sind bei ~440 Hz gestimmt - genau hab ich es aber nicht geprüft.
Interessant ist die Differenz von 59.7cm zu 58,5cm - also über 1cm Unterschied in der Länge, obwohl die Stimmung dieselbe ist.

Viele Grüße,
Tobi.

Antworten