Die Suche ergab 483 Treffer

von Dr. Enrico Weller
Do 01. Okt 2020, 21:57
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Fagott von C.G Schuster Jun.
Antworten: 3
Zugriffe: 165

Re: Fagott von C.G Schuster Jun.

Guten Abend Sumsinchen, wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie hier im Forum schon einiges zur Firma gefunden. Meine letzte Wortmeldung war 2015: https://museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=2977&p=10938&hilit=Tenorhorn+Schuster#p10938 Fagotte gehörten zu den Instrumenten, die C. G....
von Dr. Enrico Weller
So 16. Aug 2020, 20:11
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Herstellernummer Querflöte G.R.Uebel
Antworten: 7
Zugriffe: 1830

Re: Herstellernummer Querflöte G.R.Uebel

Sehr geehrte Frau Weiß, wie Sie es hier schon lesen konnten, ist eine Datierung der Erlbacher Uebel-Flöten nur sehr grob möglich. Ein wichtiger Anhaltspunkt ist der Vermerk, ob Uebel zum Zeitpunkt der Herstellung mit Migma oder Sinfonia signiert hat. Das waren die Genossenschaften, denen er angehört...
von Dr. Enrico Weller
Sa 06. Jun 2020, 19:29
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Deutsche Qual Maschine
Antworten: 8
Zugriffe: 1179

Re: Deutsche Qual Maschine

Hallo dszy, Ihr Fotos zeigt das sogenannte Reichs-Ursprungs-Zeichen, welches in der NS-Zeit genutzt wurde - möglicherweise nicht nur in Markneukirchen. Entsprechende Brand- bzw. Schlagstempel liegen noch heute in einigen vogtländischen Holz- und Metallblasinstrumentenbau-Werkstätten vor. Gerade mit ...
von Dr. Enrico Weller
So 31. Mai 2020, 9:19
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Alter einer Mönnig-Klarinette
Antworten: 1
Zugriffe: 550

Re: Alter einer Mönnig-Klarinette

Guten Tag ErhardClemens, auf Ihre Frage kann ich nur mit dem antworten, was ich hier im Forum zu Mönnig-Klarinetten mehrfach geschrieben habe. Eine genauere Eingrenzung der Herstellungszeit auf der Grundlage von Nummernlisten ist zzt. nicht möglich. Von 1924 (Einführung der Seriennummerierung) bis 1...
von Dr. Enrico Weller
So 31. Mai 2020, 9:06
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Hüller-Fagott
Antworten: 3
Zugriffe: 666

Re: Hüller-Fagott

Hallo Hornisse, Sie haben hier im Forum sicherlich schon lesen können, dass es leider kein Seriennummernverzeichnis der Firma G. H. Hüller gibt. Datierungen sind nur grob möglich. 40.000er Sr.-Nr. sind aus den 1940 und 1950er Jahren. Mit weiteren Kennzeichnungen, z. B. dem Gütezeichen „1“ kann man d...
von Dr. Enrico Weller
Fr 08. Mai 2020, 19:55
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Böhmflöte von G.R. Uebel senior aus Ebenholz mit Metallkopf
Antworten: 1
Zugriffe: 537

Re: Böhmflöte von G.R. Uebel senior aus Ebenholz mit Metallk

Liebe Katharina, in unserem Forum sind Uebel-Anfragen sehr häufig. Meist beziehen sie sich aber auf die Klarinettenbauer F. Arthur Uebel und G. Rudolf Uebel. Deshalb ist die Erlbacher Flötenbaufirma Gust. Reinh. Uebel nicht so leicht zu finden. Hier ein Link zu einem älteren Beitrag. http://www.muse...
von Dr. Enrico Weller
Di 28. Apr 2020, 21:59
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Alter und Geschichte meiner Cl. Wurlitzer Klarinette
Antworten: 3
Zugriffe: 891

Re: Alter und Geschichte meiner Cl. Wurlitzer Klarinette

Sehr geehrter Herr Volkmann, mit der Seriennummer Ihrer Klarinette sind sie wirklich in der Zeitspanne der Fa. Cl. Wurlitzer angelangt, zu der ich leider kein genaueres Raster habe. Aber mit der Information in Ihrer Familie, dass das Instrument schon in den 1950er Jahren gespielt wurde, kommen wir e...
von Dr. Enrico Weller
Sa 25. Apr 2020, 14:41
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: A-Klarinette Rudolf Uebel
Antworten: 3
Zugriffe: 1070

Re: A-Klarinette Rudolf Uebel

Hallo Swingtime, das habe ich bei GRU noch nicht gesehen: Weder an einem Instrument noch in den Firmenkatalogen der 1950er/60er Jahre. Auf jeden Fall scheint es bisschen von der Boehmklarinette abgeschaut worden zu sein, aber dann doch recht eigentümlich gelöst. Ich werde einen ehemaligen Mitarbeite...
von Dr. Enrico Weller
Sa 25. Apr 2020, 12:28
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Englischhorn Bohland & Fuchs Graslitz
Antworten: 1
Zugriffe: 743

Re: Englischhorn Bohland & Fuchs Graslitz

Hallo Swingtime, Bohland & Fuchs war in Graslitz die größte Metallblasinstrumentenfabrik. Eine eigene Holzblasinstrumentenproduktion hat es nach meiner Kenntnis nicht gegeben. Aber Ihr Instrument zeigt, dass man das Sortiment wohl gelegentlich noch ergänzt hat. In der Stadt gab es ja auch etliche na...
von Dr. Enrico Weller
So 05. Apr 2020, 9:08
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Oscar Adler Saxophon
Antworten: 3
Zugriffe: 781

Re: Oscar Adler Saxophon

Guten Morgen am Palmsonntag, leider müssen wir immer wieder schreiben, dass es zu den Adler-Saxophonen keine offizielle Seriennummernliste gibt. Eine grobe Zuordnung ist uns aber möglich, gerade bei den 4000er Nummern. In einem Katalog der Firma von 1930 sind Dankschreiben des Jahres 1929 zitiert, d...
von Dr. Enrico Weller
Mo 09. Mär 2020, 22:00
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Mollenhauer Fulda Tenorsaxophon
Antworten: 11
Zugriffe: 1458

Re: Mollenhauer Fulda Tenorsaxophon

Guten Abend,

der hämmernde Schmied erinnert mich an die Marke "Klingson" von Karl Hammerschmidt.

Viele Grüße
E. Weller
von Dr. Enrico Weller
So 08. Mär 2020, 20:07
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: A. A. Mönnig
Antworten: 7
Zugriffe: 1028

Re: A. A. Mönnig

Hallo Ralph,

genau das ist es. Dahinter standen die Junioren mit ihren Instrumenten: Fagott und Oboe.

Viele Grüße
Enrico
von Dr. Enrico Weller
So 08. Mär 2020, 18:46
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: A. A. Mönnig
Antworten: 7
Zugriffe: 1028

Re: A. A. Mönnig

Hallo Ralph, sicherlich meist du das der Gebrüder Mönnig. Das Original ist in vielen Katalogen der 1930er Jahre zu finden, dort sitzen die Gründer Hans und Fritz und hinter ihnen stehen die ins Geschäft eingetretenen Söhne Albert und Willy. Um nur die beiden namensgebenden Gründer im Bild zu haben, ...
von Dr. Enrico Weller
So 08. Mär 2020, 6:57
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: Ch. Lederer
Antworten: 5
Zugriffe: 850

Re: Ch. Lederer

Ein zweiter Morgengruß nun bei Lederer, auch hier würde ich nicht so weit zurückgehen, zumal die Signatur C. auf Carl und damit auf die zweite Generation schließen lässt. Hinzu kommt, dass die offizielle Umbenennung von Cassel in Kassel erst 1926 erfolgte.* Das wäre dann noch eine gute Datierungslin...
von Dr. Enrico Weller
So 08. Mär 2020, 6:46
Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller
Thema: A. A. Mönnig
Antworten: 7
Zugriffe: 1028

Re: A. A. Mönnig

Guten Morgen, genauso ist es. Da die Handelsfirma aber nach dem Tod des Gründers weiter bestand, würde ich das Horn eher in den ersten Jahrzehnten des 20. Jh. sehen. Hierzu könnte sich noch jemand äußern, der bei den Instrumenten besser vergleichen kann, ich konnte nur einige Daten liefern. Viele Gr...