Handwerkertag am 28. August 2016

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller

Antworten
Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1244
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Handwerkertag am 28. August 2016

Beitrag von Heidrun Eichler »

Am kommenden Sonntag findet, vielleicht zum letzten Mal, der 22. Handwerkertag statt.
Ob es das letzte Mal ist, hängt auch davon ab, wie viele Gäste kommen, denn der Organisationsaufwand für uns ist enorm.
Dateianhänge
End of Scream.jpg
Plakat.doc
(26 KiB) 280-mal heruntergeladen

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1244
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Handwerkertag am 28. August 2016

Beitrag von Heidrun Eichler »

Letzter Handwerkertag im Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen

Für die rund 200 Gäste am letzten Sonntag im August hat sich der Besuch des Musikinstrumenten-Museums besonders gelohnt. Von 10 bis nach 15 Uhr waren unsere Instrumentenbauer vor Ort und hatten viel zu tun oder besser: viel zu erklären und zu zeigen.
Wir danken an dieser Stelle: Andreas Schertel, Lisa Köhler, Jan Stybnar, Gerhard Wolfram, Stefan Rehms, Christian Leicht, Jochen Schmidt und Tobias Kaul sowie den kuchenbackenden und anderweitig helfenden Vereinsmitgliedern.
Seit 1995 ist diese Veranstaltung der Höhepunkt in unserem Museumsjahr, sie steht ganzjährig auf der Homepage und auf jedem Werbeblatt. Wir merken aber, dass es nach 22 Jahren an der Zeit ist, sich etwas Neues einfallen zu lassen, denn der personelle Aufwand, der damit verbunden ist, rechtfertigt das Ergebnis kaum. Kamen in den ersten Jahren noch 600 Gäste, darunter viele Einheimische, so ist es inzwischen aus Sicht der Besucherzahl ein ganz normaler Sonntag. Um mehr Besucher anzulocken, braucht es vor allem überregionale Werbung, die richtig viel Geld kostet. Inwieweit der August, in dem so viele kulturelle Aktivitäten rund um Markneukirchen stattfinden, weiterhin geeignet ist für so eine Veranstaltung, ist eine andere Frage.
Wir sind bereit für neue Ideen und eine engere Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, der Innung der Musikinstrumentenbauer und allen, die etwas dazu beitragen können und wollen, um an einem Wochenende richtig viele Besucher zu animieren nach Markneukirchen zu kommen und diese mit dem Wissen wieder nach Hause fahren, dass man hier auch heute noch fast jedes Orchesterinstrument kaufen kann.

Heidrun Eichler, Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen
Mario Weller, 1. Vorsitzender des Verein der Freunde und Förderer des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen e.V.

Markneukrichen, 06.09.2016

Antworten