Riesentuba steht im Gerber-Hans-Haus

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller

Antworten
Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Riesentuba steht im Gerber-Hans-Haus

Beitrag von Heidrun Eichler »

Die 2:1 Tuba wird in Klingenthal in der Vogtland-Arena beim Finale des Sommer-Grandprix-Springens erstmals spielfertig vorgestellt. Beim Festumzug anlässlich des 650. Stadtrechtsjubiläums in Markneukirchen war die Tuba auf dem Festwagens des Musikinstrumenten-Museums auch schon präsent, nur eben noch nicht ganz fertig. Die Idee zu dieser Tuba hatte vor vielen Jahren der Klingenthaler Hartmut Geilert zusammen mit seinem Sohn Michael. Vor über einem Jahr nun entschloss er sich auf Anregung von Mario Weller, Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen e.V., dieses riesige Instrument fertig zu bauen. Einige Arbeiten wurden schon vor etwa 12 Jahren begonnen, jedoch war ohne weitere Hilfe eine Fertigstellung in weite Ferne gerückt. Mario Weller, ebenfalls Meister im Metallblasinstrumentenhandwerk, informierte den Förderverein über das Vorhaben, denn es war klar, dass man nur als Verein auftretend Helfer und Sponsoren gewinnen würde.
Weller war es auch, der die Fäden in der Hand hielt, wenn es galt, Mitstreiter zu finden, die bereit waren Zeit, Geld und Know-how in dieses Projekt zu stecken. Bisher 20 Firmen und 12 Privatpersonen, viele davon Mitglieder im Museumsverein, haben sich beim Bau der Riesentuba engagiert und das Projekt vorangebracht.
Die offizielle Übergabe an das Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen, zu der alle Sponsoren eingeladen werden, wird am 4. Dezember 2010 im Gerber-Hans-Haus stattfinden.

Heidrun

P.S.: Wo stellen wir die bloß jetzt hin??? :blush:

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Riesentuba fast vollendet

Beitrag von Heidrun Eichler »

Wir danken den Akteuren und Sponsoren:

Hartmut und Michael Geilert, Metallblasinstrumentenmacher Klingenthal
Manfred Paulus, Meister im Zylinder- und Perinetmaschinenbau, Markneukirchen
Jürgen Voigt, Metallblasinstrumentenbau, Markneukirchen

sowie den nachfolgenden Firmen und Privatpersonen (alphabetisch geordnet):

B & S GmbH, Metallblasinstrumentenbau Markneukirchen
Andreas Dietz, Polierer, Markneukirchen
Firma Siegfried Dreier, Zylindermaschinenbau, Markneukirchen
Herbert Fischbach, Metallblasinstrumentenmachermeister, Klingenthal
Fluro-Gelenklager GmbH, Rosenfeld
Holger Götz, Etuibau, Breitenfeld
Roland Götz, Tischlermeister, Markneukirchen
Jörg Höland, Gürtlermeister, Wernitzgrün
Hubl Werkzeuge, Markneukirchen
Automatendreherei Siegmar Japschinsky, Markneukirchen
König und Meyer – Stands for music, Wertheim
Günter Körner, Saxophonmacher, Klingenthal
Bernd Lodder, Zweiradwerkstatt, Markneukirchen
Matterne Messing & Bronzekunst, Bad Elster
Andreas Mayerhofer, Metallblasinstrumentenmacher, Markneukirchen
Gerhard A. Meinl, Metallblasinstrumentenmacher/Rechtsanwalt, Geretsried
Sägewerk Horst Muck, Markneukirchen
Emil Müller GmbH, Metallhalbzeugfabrik, Reichshof-Hespert
Automatendreherei Walter Müller, Erlbach
Ronny Münze, Metallblasinstrumentenmachermeister, Markneukirchen
Christian Pohl, Metallblasinstr.-Macher-Auszubildender, Markneukirchen
Armin Prell, Zylindermaschinenbaumeister, Markneukirchen
Technischer Großhandel Frank Rubner, Markneukirchen
Thomas Rubner Metallbestandteile GmbH, Markneukirchen
Rotho-Holz GmbH, Markneukirchen
Ronny Schlegel, KLAWUS, Etuibau, Markneukirchen, Schönlind
Kathrin Thümmler, Technische Zeichnerin, Klingenthal
Autolackiererei Gerd Schneider, Hermsgrün
Mundstückbau Werner Chr. Schmidt, Markneukirchen
Tilo Schuhmacher, Werkzeugbau, Zwota
Achim Steiniger, Werkzeugbau und Stanzerei, Erlbach
Tommy Wagner, Lackierer; Markneukirchen
H.-H.Weidhaas, Maschinenbau, Markneukirchen
Mario Weller, Metallblasinstrumentenmachermeister, Markneukirchen
Firma Wolfgang Winkler, Modellbauer, Geringswalde
Dateianhänge
Hartmut und Michael Geilert mit Riesentuba klein.JPG

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Riesentuba fast vollendet

Beitrag von Heidrun Eichler »

Wir bitten zur Kenntniss zu nehmen:

Die Übergabe findet noch nicht am 4. Dezember statt aus rein organisatorischen Gründen.

Über den weiteren Ablauf demnächst mehr an dieser Stelle.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Riesentuba fast vollendet

Beitrag von Heidrun Eichler »

Die Tuba steht nun an ihrem Platz im Gerber-Hans-Haus und kann besichtigt werden. Demnächst gibt es ein Foto dazu.

Antworten