Musikinstrumententeil Edmund Paulus in Deutsch-Südwestafrika

Fragen zu Tasteninstrumenten, Schlagwerk, Mechanische Spielwerke u..
Händler und Handelsfirmen

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Udo Kretzschmann, Johannes Meinel, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
südwester
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Jul 2010, 17:08

Musikinstrumententeil Edmund Paulus in Deutsch-Südwestafrika

Beitrag von südwester »

Guten Abend,

bei der Aufnahme eines alten Lagerplatzes am sogen. Baiweg entlang des Swakop-Riviers in DSWA, wurde dieses Messingblech neben vielen anderen Gegenständen aus der Zeit zw. 1895 und 1915 gefunden. Ich vermute, da die geprägte Inschrift "EDMUND PAULUS/MARKNEUKIRCHEN" auf ein Musikinstrument hinweist, daß es sich um ein Teil einer Ziehharmonika, kurz Zerrwanst genannt, handelt. Kann mir vielleich jemand helfen?

Mit freundlichem Gruß aus Namibia

Südwester

Messingblech, 57 x 137 mm.
Dateianhänge
scan.jpg

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 515
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Musikinstrumententeil Edmund Paulus in Deutsch-Südwestaf

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Südwester,

ich bin mir sicher, daß es sich bei dem Blech um das Unterteil (oben stand sicher der Name eingraviert) einer Mundharmonika und zwar eines sogenannten Wenders handelt. Das sind zwei Mundis in einer - sie kann von beiden Seiten gespielt werden, wobei die Seiten unterschiedlich gestimmt sind.

Edmund Paulus hatte ein Versandgeschäft für Musikinstrumente in Markneukirchen, das 1880 (andere Quelle 1882) gegründet wurde und mindestens bis in die 30er Jahre des 20. Jh. bestand.

Mit freundlichen Grüßen

Udo

südwester
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Jul 2010, 17:08

Re: Musikinstrumententeil Edmund Paulus in Deutsch-Südwestaf

Beitrag von südwester »

Hallo Udo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Das wird wohl so stimmen, denn unweit von der Fundstelle des Bleches lag das teilweise Innenleben einer Mundharmonika rund 100 Jahre in der Erde.

Gruß
Südwester

Antworten