Modell Harmonie

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, STELOL

Antworten
poloks
Beiträge: 1
Registriert: Mo 06. Apr 2020, 7:54

Modell Harmonie

Beitrag von poloks »

Hallo liebe Gitarrenfans,

ich bin ein Neuling auf dem Feld, aber habe einfach mal eine ziemlich kaputte, aber schöne Musima Harmonie gekauft, um sie wenigstens spielfähig zu reparieren.
Das Bild ist grottig, weil ich nicht weiß, wie man bei 80 kb eine ordentliche Bildqualität erzielt. Hier im Forum wurde es jedenfalls schon besser gemacht.

Oben der Kopf der Gitarre ist wellig asymmetrisch geschwungen und die Inititialien auf dem Saitenhalterblatt (mit den drei Schräubchen) sind HM. Sie ist aus Vollholz, aber ich habe bisher nur Buche (Rückseite Hals) und Fichte (Decke) erkennen können.

Meine Fragen: Steht das HM für Harmonie Musima? Welche anderen Holzarten wurden hier verbaut? Ungefähres Alter?

Es würde mich sehr freuen, mehr über dieses Stück zu erfahren. Der rot schwarze Aufkleber ist übrigens von der Band Electra.

Mit lieben Grüßen
Kalle
Dateianhänge
erste Schritte der Bastelarbeit
erste Schritte der Bastelarbeit
Harmonie.jpg (58.9 KiB) 936 mal betrachtet

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 516
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Modell Harmonie

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Kalle,

zu Deiner Gitarre kann ich kaum etwas sagen, bin halt nur Geigenbauer. Ich schreibe Dir aber mal einen Text einer alten Musima- Werbung für eine 1655 HV ab:

1655 HV
Asymmetrische Halbresonanz-Schlaggitarre, 6saitig ; furnierter Ahornboden und -decke mit gepreßter Wölbung, schattiert, Hochglanz poliert, Hals mit nachspannbarem Metallstab, Palisandergriffbrett mit Einlagen, Griffbrettbreite am Sattel 45 mm und beim 12. Bund 53mm, weißer Rand um Boden und Decke, F-Löcher mit weißem Span ausgelegt, vernickelte Mechanik und Saitenhalter, verstellbarer Steg, Schlagplatte, zwei Tonabnehmer mit justierbaren Magnetschrauben, Trickschalter für Rhythmus-, Solo-, Banjo- und Shearing-Effekt, Volumenregler für Rhythmus-Effekt, Volumenregler für alle Effekte, mechanischer Vibrator, ein 2,5 m langes Kabel.

Hier steht das H sicher für Halbresonanz und das V für den Vibrator. Das M könnte also für ein spezielles Merkmal Deiner Gitarre stehen oder für Melodie- Gitarre. 1655 HB ist nämlich ein Halbresonanz-Schlaggitarren-Baß.

Zu den kleinen Fotos gäbe es viel zu sagen, da habe ich schon oft geklagt und versucht, eine Änderung anzustoßen, bisher erfolglos.

Aber mit den 80kB kann man trotzdem mehr Qualität übermitteln. Vor einiger Zeit habe ich dazu eine relativ ausführliche Anleitung verfaßt, siehe Fotos optimal verkleinern

Viel Erfolg und viel Spaß mit Deiner Gitarre, wenn sie wieder erklingt. Über eine Rückmeldung freut sich

Udo

Antworten