www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 1:39

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 23. Jun 2016, 7:51 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 7:21
Beiträge: 2
Einen wunderschönen Guten Morgen wünsche ich und sage Hallo.
Nach einigen googleeien und zu Erfahrung bringenden Wikipedia"ausflügen" , habe ich nun endlich dies Forum hier
gefunden. Eine ganz tolle Seite mit wirklich wissenswerten Dingen.
Ich komme ganz einfach mal zur Sache:
In den vergangenen 30 Jahren habe ich mehrere Tannhäuser Instrumente ergattern können, von denen ich nun noch
1 Bassbalalaika , 1 Alto und eine Waldzither mein Eigen nennen kann.
(Meine Waldzithern & Balalaikasammlung umfasst so ca.35stück)
Ich hatte vor , meine Sammlung zu verkleinern , aus diesem Grunde wollte ich die 3 Tannhäuser veräußern.
Meine Frage : Sollte man diese Unikate eher behalten, wären die etwas für ein Museum oder sind die
nichts besonderes?
Zur Zeit ist mir das verlinken leider nicht möglich, jedoch habe ich ein Video auf Youtube eingestellt ,wo ihr euch die
3 Instrumente anhören,-schauen könnt. Das läuft unter :
Ulrich vom Rhein Tannhäuser Bassbalalaika & Waldzither

Vom Hören,-sagen und in Eigenrecherche habe ich so einiges über Waldzithern in Erfahrung bringen können.
In den vergangenen Jahren habe ich eher mit restaurieren zugebracht als mit Waldzither spielen,
daher möge mir aufgrund meiner "Verspieltechniken" verziehn sein.
In den kommenden Tagen ,werde ich versuchen ein eingespieltes Stück auf der Waldzither zum
Besten zu bringen.
Beste Wünsche und liebe Grüße
Euer

Ul vo R
Ulrich vom Rhein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 02. Jul 2016, 13:02 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Ulrich vom Rhein,

hab es mir angesehen und bin mal wieder begeistert, wie schön diese doch eher einfach und schnell gebauten Instrumente klingen, wenn man sie eben spielen kann und ihnen Achtung entgegenbringt.
Für uns sind sie nichts, da wir solche Exemplare schon genügend haben. Ich würde es mit Ebay versuchen. Da findet sich bestimmt jemand, der Freude daran hat.
Wie wäre es mit dem Suhler Waldzitherverein? Bist Du da schon gewesen?

Viele Grüße
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2016, 13:10 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 7:21
Beiträge: 2
Gut , zu wissen. Vielen Dank.
Es hat dennoch eine ganze Teit gebraucht ,diese zusammen zu bekommen.
Eine Kuriosität habe ich aus meiner Sammlung , die ich heute auch noch bei ebay veräußern werde.
Eine 16 saitige , entweder Diskantwaldzither oder einfach nur Mandoline aus dem Klingenthal
aus der Musikinstrumentenfabrik Herold& Co i. SA.
Im Schalloch steht:
Beste Meister der Musikinstrumentenbaukunst sind
die Schöpfer unserer Instrumente .
Wir garantieren für Höchstleistung.
Meines Wissens nach hat Adolph Herold als Tischler im Jahre 1852 mit dem Bau voHarmonikas und Akkordeons begonnen.
Ab wann haben Meinel & Herold gemeinschaftlich Instrumente gebaut?
Leider ist es mir nicht möglich Photos hier hoch zu laden , diese können in den kommenden 10 Tagen bei ebay besichtigt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de