www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 11:22

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 08. Mai 2016, 12:00 
Offline

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26
Beiträge: 106
Da dieses Thema hier immer mal wieder auftaucht anbei ein kleiner Einblick, wohin diese Experimente führen können - wenn das mal keine spaßige Reparatur wird !!! :drinks:


Dateianhänge:
bridge3.jpg
bridge3.jpg [ 30.36 KiB | 1253-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 08. Mai 2016, 12:04 
Offline

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26
Beiträge: 106
... selbiges gilt bei extrem hohen Saitenzug auf Western-Gitarren, da ist es dann nur eine Frage der Zeit, bis einem die Brücke um die Ohren fliegt - und dann am besten nicht zu Pattex, Ponal und Opas Schraubensortiment greifen, weil das Endergebnis ist meist nicht so berauschend ! :shok:


Dateianhänge:
bridge4.jpg
bridge4.jpg [ 33.28 KiB | 1252-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 17:22 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 446
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Dirk,

ich dachte immer, angeschraubte Geigenhälse, Sekundenkleber-Leimungen und Bleche auf Wirbelkastenwänden wären so ziemlich das Ärgste. Aber diese "Reparatur" bietet wirklich noch mehr "Spaß".

Ganz viel davon wünsche ich, falls das wieder in Ordnung gebracht werden soll.

Schöne Grüße

Udo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 21:33 
Offline

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26
Beiträge: 106
Servus Udo,

ja, der Spaßfaktor dieser Reparatur kann nur noch durch einen Zahnarztbesuch ohne Betäubung getoppt werden ... obwohl ich schon glaube, dass der Besitzer dieser Gitarre an sich komplett schmerzfrei zu sein scheint :lol:

Aktuell habe ich noch die Hoffnung, dass er auf meinen Rat hört und das Geld für die Reparatur spart, damit er es in eine Steelstring investieren kann die dann solche Saiten auch verkraftet - aber vielleicht doch lieber zusätzlich ein paar Spax-Schrauben durch die Brücke drehen, weil besser ist besser und viel hilft ja bekanntlich auch viel :bad:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Mieses Karma .... :(
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2016, 16:52 
Offline

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26
Beiträge: 106
Muss wohl an der aktuellen Hitze liegen oder so, anders kann ich mir solche "Reparaturen" nicht erklären - und das solche Härtefälle ausgerechnet immer bei mir landen, muss wohl an meinem Karma liegen. Was soll mer da noch sagen ?!? :shok:


Dateianhänge:
headstock2.jpg
headstock2.jpg [ 27 KiB | 978-mal betrachtet ]
headstock1.jpg
headstock1.jpg [ 27.04 KiB | 978-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 09. Nov 2016, 12:42 
Offline

Registriert: So 09. Dez 2007, 10:35
Beiträge: 156
Wohnort: Suhl
Hallo zusammen,
ich hatte derletzt jemanden da, der mir eine Musima-Schülergitarre
gebracht hat, auf die er kurzerhand Stahlsaiten aufgezogen hatte.
An der Gitarre fehlten ein paar Bundstäbe und die Saiten mussten
verständlicherweise runter. Ich hab`ihm-bzw.dem Gitarrchen-dann
Nylonsaiten spendiert und es kostete wirklich eine Menge überzeugender
Worte, dem Herrn klarzumachen, daß die enorme Zugkraft der Stahlsaiten
dem Steg über kurz oder lang den "Garaus" machen.
Die alten Saiten hat er wieder mitgenommen und ich denke, früher oder
später wird er die wohl wieder aufziehen... :-(
:shok:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de