Unidentifizierte Schlaggitarre, Musima oder Migma vllt??

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, STELOL

Antworten
AlterSchotte
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Jul 2012, 15:42

Unidentifizierte Schlaggitarre, Musima oder Migma vllt??

Beitrag von AlterSchotte »

Hi Leute,
ich habe hier eine richtig schöne Gitarre, der meiner Frau vor ca. 15 Jahren von einen Freund aus Rostock geschenkt wurde. Sie ist jahrelang einfach rumgeliegen (die Gitarre naturlich ;-)) und ist dann endlich mal von mir neu besaitigt worden. Was für eine Überraschung und einen KLANG!! Ich habe Bilder auf Facebook geposted und bin dadurch auf dieser Forum gelandet, weil ein Freund von mir der Meinung ist, dass sie eine Musima oder Migma sein könnte. Ich habe selber ein bisschen im Forum rumgestobert und habe einige gesehen, die schon Ähnlichkeiten mit unsere Gitarre haben. Alle Einzelteile (Brücke, Kopf, "Machine heads" usw) haben keine Herstellermarkierungen. Hintem am Kopf ist aber eine Seriennr. 4490. Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar. Geldwert ist mir aber uninterressant... die Schöne geben wir nicht her :-)

Danke im Voraus, und entschuldige bitte die Grammatik... bin wirklich Schotte - deutsche Sprache schwere Sprache :-D

Bild
Bild
Bild

martind
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Okt 2007, 13:05

Re: Unidentifizierte Schlaggitarre, Musima oder Migma vllt?

Beitrag von martind »

Hallo AlterSchotte,

das ist eine Jolana Gitarre aus tschechischer Produktion. Der Steg (bridge) ist übrigens unvollständig, da fehlen die Saitenreiter. Einfach mal Jolana googeln, es gibt eine Menge Bilder im web.

Viel Spass mit der Gitarre!

Martin

AlterSchotte
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Jul 2012, 15:42

Re: Unidentifizierte Schlaggitarre, Musima oder Migma vllt?

Beitrag von AlterSchotte »

Hi Martin,

danke für deine Antwort. Bin in der Zwischenzeit durch ein Freund auch an diese Infos gekommen. Genau gesagt, sie ist eine Jolana Graziela. Mich wird's interessieren genau was die Seitenreiter sind. Wenn du damit meinst die 6 kleine Schraubteile wo die Saiten über den Steg laufen, die sind alle drin - mann sieht sie bloß nicht auf meine Bilder. Falls du was anders meinst, könntest du bitte genau beschreiben was fehlt? Von dieses Bild
http://www.cheesyguitars.com/jolana_gra ... _12_sb.jpg
kann ich nichts erkennen was bei unsere Gitarre fehlt.

So oder so, es macht riesen Spaß die Gitarre zu spielen. Hammer Sound, und lässt sich Butterweich spielen :-)

Grüße aus Schwabach.

Fin.

martind
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Okt 2007, 13:05

Re: Unidentifizierte Schlaggitarre, Musima oder Migma vllt?

Beitrag von martind »

Hallo, ich hab mich wohl getäuscht, die Jolana bridge sieht etwas ungewöhnlich aus. Auf diesem Video ist sie genau zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=iScK8visVSY

Der Eigentümer hat mindestens 12 Jolanas und ist professioneller Gitarrist, er wird es wohl wissen.

Antworten