Baritonsaxophon „Saturn“

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Bariko
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Nov 2020, 15:45

Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Bariko »

Hallo, wer ist der Hersteller von dem Baritonsaxophon „Saturn“?

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von tobi »

Guten Abend,

ein bischen Informationen wären schon hilfreich.
Bilder beispielsweise.
Oder einen Link, unter dem das Instrument zu sehen ist.
Oder Seriennummern und alle weiteren Gravuren des Instrumentes.
Jede Information ist wertvoll bei der Bestimmung der Hersteller.

So aber kann ich nicht helfen - das Wort Saturn allein reicht leider nicht.
MfG Tobi.

Bariko
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Nov 2020, 15:45

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Bariko »

Sorry, ich bin neu und habe vorher noch nie in Foren geschrieben.
Ich mag Foren auch nicht, aber man bekommt ohne diese Foren heutzutage keine Antwort mehr, deshalb habe ich geschrieben. Einfache E-Mail Kontakte sind mir lieber.
Ich weiß auch nicht, wie man Dateien anhängt. Ich probier das halt mal.
Dateianhänge
00CCC7A4-7BA6-41E7-893D-ED796158C3DF.jpeg
8BC64DB5-772F-4902-94B9-2DA6213C8059.jpeg

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von tobi »

Das ist schonmal ein Anfang. Leider kenne ich die Gravur nicht. Vielleicht kann sich irgendjemand daran erinnern?

Ein Foto von der Seriennummer und der Umgebung wäre hilfreich. Ebenso eins mit der Gravur des Bechers mit Schriftzug.

Wir schauen auch auf bauliche Besonderheiten. Dazu wären diverse Fotos aus unterschiedlichen Richtungen (auch Gesamtansichten) angezeigt.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Heidrun Eichler »

image1 (002).jpeg
Hier ein Foto vom ganzen Saxophon.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Heidrun Eichler »

image0.jpeg

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Heidrun Eichler »

Saturn Klappen.jpeg
Saturn Schriftzug.jpeg
Saturn Klappen.jpeg
Hier, lieber Tobi,

noch ein paar Fotos. Bariko und ich freuen uns über eine Antwort.

Viele Grüße aus Markneukirchen,
Heidrun

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von tobi »

Moin,
leider hab ich keine klare Bestimmungsmöglichkeit für das Bariton gefunden. Hersteller noch unbekannt.
Das Bariton ist aus meiner Sicht kein deutsches Instrument. Zumindest finde ich überhaupt keine Baumerkmale, die ich den "üblichen Verdächtigen" zuordnen würde.

Jetzt sind wir im Bereich der Vermutungen. Soll "H S C." (so lese ich die Gravur der Stütze) vielleicht auf Henry Selmer Co. hindeuten? Wohl eher nicht. Die Bestimmung des Logos könnte ein Schlüssel zum Instrument sein.

Vielleicht auch die Seriennummer? Sollte diese 6- oder gar 7-stellig sein, tippe ich eher auf ein Instrument aus China.
Der große Ring, der die Trichterstütze darstellt, ist sehr speziell. Vielleicht gibt das den entscheidenden Hinweis.

Hoffentlich gibt es noch weitere Meldungen - es bietet sich an, nach dem Ausschlussprinzip zu arbeiten.
VG, Tobi.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Heidrun Eichler »

image4.jpeg
image2.jpeg

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von Heidrun Eichler »

Hier noch 2 Fotos und vielen Dank für den Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen.

Heidrun

intune
Beiträge: 1547
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von intune »


tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von tobi »

Leider nein. Das Saturn ist aus meiner Sicht kein Amati.

Saturn hat irgendwas von Jupiter - vielleicht ist das Saturn ein Chinese oder Taiwanese?
Wie gesagt - nur Vermutungen...
Wir brauchen Saxophone, die dieselben Design-Elemente zeigen. Solche hab ich leider nicht finden können.
Also, gerne weiter Hinweise.

intune
Beiträge: 1547
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von intune »

da ist ja das problem zuhause, ich denke an:

president
und
präsident

beides namensgebung des gleichen herstellers.

und in der branche hat man durchaus wert darauf gelegt namen nicht doppelt zu belegen um eine gewissene eigenständigkeit in der namensfindung zu behalten; auch im stencil bereich.

ein weiteres beispiel wäre

virbrato
und
vibrator für ein französisches produkt.

und es gäbe noch mehr beispiele.

dudeldim
Beiträge: 22
Registriert: So 14. Dez 2008, 16:55

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von dudeldim »

"Soll "H S C." (so lese ich die Gravur der Stütze) vielleicht auf Henry Selmer Co. hindeuten?" Hallo tobi!
Das könnte tatsächlich der Schlüssel sein. Da verschnörkelte S kenne ich von alten Selmer Instrumenten, kann aus dem Hut nicht sagen welche. Die einzigen Hersteller, die hermmungslos Logos, Namen und Baumerkmale von Selmer übernehmen, sind chinesische Hersteller. Daher wäre ich mir fast sicher: ein cvhinesisches Produkt.

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Baritonsaxophon „Saturn“

Beitrag von tobi »

Hallo dudeldim,
besten Dank für Deinen konstruktiven Beitrag! Das motiviert mich, nochmal nachzufassen:

@ Heidrun und @ Bariko: können wir bitte die Seriennummer bekommen? Die hatte ich bereits bei meiner ersten Antwort angefragt...

Danke und beste Grüße,
Tobi.

Antworten