Alter eines ES-Saxophon in Alt

Moderatoren: Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
anni-sax
Beiträge: 3
Registriert: So 23. Feb 2020, 12:56

Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von anni-sax »

Hallo, ich habe ein Alt-Saxophon von Weltklang mit der Seriennummer 4335. Kann mir jemand sagen von wann das Sax ist und evt. welche Besonderheiten es zu diesem Modell gibt.
Vielen Dank!
Anja

tobi
Beiträge: 312
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von tobi »

Hallo Anja,

Also - hat das Alto rote Drücker? Vielleicht sogar Full Pearls?
Ist die Becherstütze gedreht und gerade (nicht abgeknickt)?
Hat es einen Microtuner oder doch nicht?

Ich vermute, dass es sich um eines der ersten WELTKLANG nach der Zeit von AKUSTIK handelt.
Ohne Bilder ist das eher Rätselraten. Bitte stelle ein paar Bilder ein, dann kann ich sicherlich mehr Infos geben. Bitte auch von der Seriennummer.

Vielen Dank und
beste Grüße,
Tobi.

anni-sax
Beiträge: 3
Registriert: So 23. Feb 2020, 12:56

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von anni-sax »

Hallo Tobi,

vielen Dank für deine Rückmeldung.
Hast du vielleicht eine Mailadresse an die ich die Bilder schicken kann. Die Datei (auch mit Zipp-komprimiert) ist leider zu groß.
Aber zu deinen Fragen:
Ja, die Drücker sind rot und ich vermute das es Full Pearls sind.
Ich weiß nicht was du unter einer geraden oder gedrehten Becherstütze verstehst. Ich habe es mit meinem B&S aus den 70er Jahren verglichen und sehe keinen Unterschied. ;-(
Wenn du unter Microtuner die Stellschraube zum Mundrohr meinst, ja die gibt es. ;-/

Vielen vielen dank für dein Bemühen!

Viele Grüße aus Stuttgart

Anja

anni-sax
Beiträge: 3
Registriert: So 23. Feb 2020, 12:56

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von anni-sax »

Muss mich noch korrigieren. Nach nochmals näherer Betrachtung, die Becherstütze ist gedreht (seitlicher wie beim B&S) aber nicht abgeknickt.

Gruß Anja

intune
Beiträge: 1486
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von intune »

anni-sax hat geschrieben:Muss mich noch korrigieren. Nach nochmals näherer Betrachtung, die Becherstütze ist gedreht (seitlicher wie beim B&S) aber nicht abgeknickt.

Gruß Anja
das muss man verstehen!!?



ich schliesse mich den vorschreibern an - ein bild sagt mehr als tausend worte ( selbst klein, wie hier im forum)

tobi
Beiträge: 312
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von tobi »

Hi Anja,

hab Dir eine pn (persönliche Nachricht) geschrieben.

Bitte clicke im eingeloggten Zustand auf "neue Nachrichten" links oben.

VG, Tobi.

tobi
Beiträge: 312
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: Alter eines ES-Saxophon in Alt

Beitrag von tobi »

Hallo Anja,

hier die Antwort:

Es ist durchaus eines der frühen Weltklang Altos, übrigens das allererste Alto OHNE Stimmschraube (Microtuner), das ich von Weltklang kenne. Nach Deinem Altsaxophon hatte gemäß meiner (unvollständigen) Datenbank keins mehr eine Stimmschraube.

Es hat rote Drücker, aber keinen "Full Pearls" Besatz. Das würde man so bezeichnen, sofern auch die Palmkeys und Tische mit dem roten Stein ausgelegt wären. Die Becherstütze ist gedreht.

So, die allerersten Weltklang Altos gab schon vor Deinem, und zwar mit einer 3 als erste Ziffer der Seriennummer.

Deins mit der Seriennummer 4335 müsste gegen Ende 1954 gebaut worden sein.

Viel Spielspaß mit dem Saxophon.

Beste Grüße,
Tobi.

Antworten