B & S Blue Label Tenor Saxophon

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
agazzard
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Feb 2018, 10:25

B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von agazzard »

Guten Morgen

Ich habe einen Freund, der auch ein B & S Blue Label Tenor Saxophon mit der Seriennummer 4418 hat. Können Sie mir den Monat und das Jahr seiner Herstellung nennen?

Vielen Dank
Adrian

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1236
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Adrian,

das Tenor-Sax mit der Nummer 4418 wurde im August 1977 angefertigt.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

tobi
Beiträge: 360
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von tobi »

Hallo,
ein Bekannter hat ein Tenor-Saxophon von B&S mit der Seriennummer 3870 erstanden. Es scheint ein besonderes Instrument zu sein, da es recht massiv ist, einen 16cm Tricher und einen verstellbaren Daumenhaken hat. Er sagt, dass das B&S-Emblem zwischen Trichter und Korpus auf der einen Seite blau und auf der anderen Seite goldfarben mit erhabenem B&S-Logo sei.

Im Netz geistert teils die Legende vom sogenannten "Gold Label" Saxophon von B&S herum. Weiß jemand etwas darüber? Ist das vielleicht sogar eines der Seltenheiten?

Beste Grüße,
Tobi.

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1236
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Tobi,

im Rahmen meiner Kenntnisse möchte ich gerne dazu etwas beitragen. Es soll nochmal erwähnt sein, dass der Begriff "Blue Label" nicht vom Hersteller, dessen Arbeitern oder deren direktem Umfeld stammt. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt bzw. eher damit abgefunden. Denn er scheint sich so manifestiert zu haben, dass eine Aufklärung nicht ratsam erscheint.

Mit Label sind die mit blauer Emaille ausgefüllten "B & S" - Embleme gemeint, welche eben nicht nur in B & S - Saxophonen, sondern auch in Trompeten, Tenorhörnern, Tuben etc. als meist zusätzliches Herstellerzeichen eingesetzt wurden (von einer "Blue Label - Trompete" spricht überdies keiner).

Fällt nun, z.B. nach einem harten Schlag oder Stoß, die blaue Emaille heraus, so ist "nur" noch das "goldene" Material (Messing) mit der Prägung " B & S " sichtbar. Hat sich ein solcher Unfall nun schon beim Vorbesitzer ereignet, dann kauft man mit viel gutem Willen ein B & S - "Gold Label" - Saxophon. Anders ist aus meiner Sicht das Ganze nicht zu erklären. Ergo sollte man sich ein "B & S - Gold Label" zulegen, müsste dies um ca. 5 Gramm Emaille preiswerter sein als ein "Blue Label".


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

tobi
Beiträge: 360
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von tobi »

Danke schön, Herr Weller

Dass der Begriff "Blue Label" sich nur so eingebürgert hat und nie ein B&S Markenzeichen war, ist mir bekannt.

Vielleicht einmal konkret die Frage:
Ab wann sind bei den Saxophonen denn die blauen Labels eingeführt worden?
Was war die erste Seriennummer dazu und wann wurde diese gebaut?

Besten Dank und viele Grüße,
Tobi.

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1236
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Tobi,

das ist eine schwierige Frage, denn dazu habe ich konkret noch nicht nachgeforscht. Das "älteste" B & S - Tenor mit dem Zusatz "Blue Label" habe ich etwa auf Januar / Februar 1971 eingeordnet, Serien-Nummer 1136.
In einem B & S - Katalog von 1970 fand ich das älteste Foto, auf welchem ein B & S - Tenorsaxophon Modell Nr. 3246 mit einem blauen Emblem abgebildet ist. Ob man nun 1970 als Beginn ansehen kann ist eher fraglich. Daher sollte Ihre Frage mal die Runde machen.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

tobi
Beiträge: 360
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von tobi »

Hallo Herr Weller,
danke nochmals.
Irgendwo las ich, dass 1969 die Saxophonabteilung von Markneukirchen nach Klingental umgezogen ist.
Könnte das nicht vielleicht etwas mit dem Erscheinen der Saxophone mit dem blauen Emblem zu tun haben?
Neuer Produktionsort, neues Konzept???

Könnten Sie vielleicht nochmal schauen, und mir mitteilen, wann das Tenor mit SN 3870 gebaut worden ist?

Noch ein paar Details zur Bauform: dieses Saxophon weist bauliche Besonderheiten auf, wie z.B.
* verstellbarer Daumenhaken
* großer Trichterdurchmesser außen = 16,0cm
* Klappenschutzkorb auch am Cis
* besonders dunkler Goldlack
* Hoch-Fis

Sind diese Dinge damals standardmäßig verbaut worden, oder war das eine Sonderausstattung?

Beste Grüße,
Tobi.

tobi
Beiträge: 360
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von tobi »

... noch ein paar Ergänzungen:

Die baulichen Besonderheiten finden sich durchaus öfter in 3000er Nummernkreis, also nichts besonderes.

Hab gerade ein Tenor mit Blue Label und SN 1014 gesichtet. Lässt vielleicht darauf schließen, dass diese Serie mit 1000 begann. Finden Sie diese SN in Ihren Aufschreibungen, Herr Weller? Alternativ gibt es noch die SN 1087, auch ein Tenor.

Viele Grüße,
Tobi.

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1236
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Tobi,

werde gerne versuchen einige Fragen zu beantworten. Die Leichteste zuerst: das Tenor mit der Nummer 3870 wurde im Oktober 1976 angefertigt.
Die Aufzeichnungen bei B & S bezüglich der B & S-Tenöre beginnen leider erst mit Serien-Nr. 1029 im November 1970. Ob nun die Nummerierung bei 1000 begann, lässt sich mangels an Einträgen nicht belegen. An dieser Stelle müsste nun begonnen und verglichen werden, ob es denn überhaupt Tenor-Saxophone "B & S" mit Seriennummern unter 1000 gab. Dann könnte Ihre Vermutung, dass man mit Einführung dieses Modells auch das blaue Emblem einführte, schon in die richtige Richtung führen.

Zu den von Ihnen angeführten baulichen Aspekten kann ich nichts beitragen, da sind die richtigen Saxophoner gefragt.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

Livesax
Beiträge: 4
Registriert: So 18. Mär 2018, 14:50

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Livesax »

Buongiorno, i’m italian. I’ve a B&s blue label alto Sax. The serial number is 4284. Is possible to know the construcction date? Grazie

Livesax
Beiträge: 4
Registriert: So 18. Mär 2018, 14:50

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Livesax »

Sorry... 4287....

Xilote
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Sep 2018, 13:11

Re: B & S Blue Label Tenor Saxophon

Beitrag von Xilote »

Hello Mr. Weller,

I write from Chile

I have a B&S tenor sax blue label, serial number 7113 ... What year was it made ?

Thanks in advance, Regards

Victor Maldonado Soto

Antworten