www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 10:03

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 01. Nov 2016, 21:04 
Offline

Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07
Beiträge: 128
Hallo Experten,

hab eine tolle Hammerschmidt Klingson Querflöte mit Stempelung 900 (Vollsilber) und der S/N 213X bekommen. Bin total begeistert vom Instrument und meine, dass es sich hier um eine handgemachte Flöte handelt. Überhaupt kein Klappern, sehr schöner Ton, sehr solide gebaut und halt Vollsilber-Stempelung auf allen 3 Bauteilen.

Ich habe notiert, dass ein Instrument mit der S/N 2627 im OKT 1966 gekauft worden ist (hier Modell 49A).

Weiß jemand, woher Hammerschmidt seine Flöten in den 50er und 60er Jahren erhalten hat? Ich gehe nicht davon aus, dass das Instrument von Hammerschmidt hergestellt worden ist. Oder doch?

Gibt es weitere Hintergründe, wie das konkrete Baujahr ???

Schöne Grüße,
Tobi.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de