"Atlantic" und "World Master" Saxophone

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

intune
Beiträge: 1547
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von intune »

für mich bleibt die frage:

warum soll ein hersteller seinen namen verstümmeln ( AR G) wenn er sowieso als kleinhersteller um seine akzeptanz und um seine bekanntheit kämpft? ( noch dazu nach 1933!)

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von tobi »

So klein war er ja gar nicht.
Und ATLANTIC ist seine Marke, die steht doch drauf.
Ist doch nichts anderes, als WORLD bei FX Hüller. Da steht ja auch selten "F.X. Hüller" drauf.

PS: Du wolltest mal Saxophone mit Cigar Cutter Merkmal raussuchen (FEB 2017). Wie weit bist Du eigentlich damit? Das müssen ja ne Menge Koffer sein :-)

intune
Beiträge: 1547
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von intune »

ich glaube es ist die verloren gegangene lust - sorry.


zitat:
...so klein war er ja gar nicht.
Und ATLANTIC ist seine Marke, die steht doch drauf.
Ist doch nichts anderes, als WORLD bei FX Hüller. Da steht ja auch selten "F.X. Hüller" drauf....

FX war ein grossfabrikant auch über seine blechinstrumente bekannt, da sehe ich schon unterschiede.

rolf_p
Beiträge: 2
Registriert: Di 03. Nov 2020, 22:16

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von rolf_p »

Hallo Tobi,

Ich habe heute erst gespielt, es macht nur Spaß

Da es mein erstes Altsax ist, habe ich wenig Vergleiche.
Mein erstes Tenorsax ist ein Hohner Präsident von ca. 1959, auf dem ich "gelernt" habe, das ich schwieriger zu spielen. Nach ca. 9 Jahren kaufte ich mir ein Tsax zum rumschmeisen von Jupiter für den Betrieb in der Blaskapelle.
Mein Fazit ist, zu hause spiele ich nur noch das Atlantic.
Es macht Freude und klingt toll.
Ich kann es nicht glauben das es so alt sein soll.

Es ist unglaublich welche Zufälle mich zu diesem "Schätzchen" geführt haben.
Ein Franke begleitet sein Frau nach Berlin, weil sie ein Fortbildung hatte. Mir war langweilig und vor dem Hotel war der ein Flohmarkt. Um 9 drehte ich die erste Runde, erster Sichtkontakt Atantic 430€, dann auf dem Zimmer gegoogelt, nichts Konkretes gefunden. 10:30 2.Runde, der Verkäufer spielt das Atlantic, schlägt 300 € vor. Wieder auf Zimmer weiter googeln, nichts Neues! Nächster Weg ging zum Bankautomaten, dann die 3.Runde. ich spielte selbst und verhandelte Sax inkl Koffer und Saxständer für 280 €

DU MUSST NICHTS SUCHEN UND FINDEST DOCH

Am Abend beichtete ich, jetzt darf ich immer spielen😎


Viele Grüsse Rolf

tobi
Beiträge: 347
Registriert: Mo 02. Feb 2015, 17:07

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von tobi »

... und das ist wieder so eine schöne Geschichte, die mich froh und glücklich macht, im Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen aktiv zu sein !!!

Besten Dank dafür, Rolf!
VG, Tobi.

intune
Beiträge: 1547
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: "Atlantic" und "World Master" Saxophone

Beitrag von intune »

:wink2: der Begriff Geschichte gefällt mir nicht so - Recherche dafür um so besser. :rolleyes:

jedenfalls ein dankbares Forum!



leider nehmen die Fake -Beiträge in letzer Zeit zu und die (Lösch)Reaktionszeit könnte verbessert werden; aber das wird noch sagt der Wirt. :smile:

bleiben wir dran, und versuchen wir "aufzuhellen" soweit es dem Einzelnem möglich ist.
Ein Dank geht an die Brüder Weller!. = Merci.

Antworten