www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 14:52

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tubawelten in Markneukirchen
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2012, 8:53 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/pr ... 42906.html

Hier schon mal ein Vorgeschmack auf das Konzert 15.Mai.

Es haben sich 2 Fehler im Beitrag "Markneukirchen und die große Tube" eingeschlichen.
Wer sie findet, sollte sie an info@museum-markneukirchen.de schreiben und bekommt 1 Freikarte für das Konzert oder (wenn der Weg zu weit ist) eine DVD, auf der der Bau der Tuba und das Konzert festgehalten sind.

Und ist natürlich auch Gast beim Vortrag zur Tuba und anschließendem Gesprächsimbiss.

(Museumsvereinsmitglieder sind leider ausgeschlossen :sorry: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preis zu gewinnen
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2012, 9:19 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Und übrigens, es lohnt sich wirklich nach Markneukirchen zu kommen in dieser Woche, besonders, wenn man sich für klassische Musik und ganz speziell für Waldhorn und Tuba intressiert:

www.markneukirchen.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preis zu gewinnen
BeitragVerfasst: Mi 02. Mai 2012, 10:03 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Also, gerade mal 2 Rückmeldungen. Ist das so schwer oder findet Ihr die Preise nicht gut? :dirol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preis zu gewinnen
BeitragVerfasst: Mi 02. Mai 2012, 21:05 
Offline

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 16:28
Beiträge: 12
Also, für jemanden, der Tuba mag, ist das auf jeden Fall der Hammer! Leider stehe ich nicht so auf Blech... Und wer könnte schon eben mal unter der Woche ein paar hundert km anreisen?
:cray:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preis zu gewinnen
BeitragVerfasst: Do 03. Mai 2012, 8:24 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Ich löse nun das Rätsel, aber nur zur Hälfte:
Der Dirigent des Blasorchesters ist Enrico Weller, Mario ist der Koordinator des Riesentuba-Baus und wird darüber am 15. Mai berichten, beide sind in unserem Forum sehr aktiv.

Es wird im Beitrag davon gesprochen, dass die Rohrlänge 20m ist, nun ist die eigentliche Rohrlänge aber 11m und ich kann jetzt nur vermuten, dass man durch das Drücken der Ventile (die insgseamt ca. 9 m lang sind?) die Rohrlänge verlängert und wenn man den tiefsten Ton spielt, dann die Luft einen Weg von 20m zurücklegt. Ist das richtig?
Es handelt sich bei der Tuba um eine Subkontrabass-B-Tuba , ich hatte das irgendwo falsch geschrieben.

Somit hat Dirk Arzig gewonnen und er erhält eine Freikarte für das Tubakonzert am 15. Mai in der Musikhalle Markneukirchen.

Herzlichen Glückwunsch!

(Ralph sei nicht traurig, bestimmt klappt es das nächste Mal) :sad: :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tubawelten in Markneukirchen
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 10:07 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Und hier ein Beitrag, der zum Zeitpunkt des Konzerts ausgestrahlt wurde. Es war ein außerordentlich großartiges Konzert. Da hat alles gestimmt, von der Musik bis zur Moderation. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Der Vortrag von Mario Weller fand ebenso eine große Resonanz und hat eindrucksvoll gezeigt, wie aufwändig und schwierig es doch ist, so ein Instrument zu bauen.

Gerhard A. Meinl meinte in der Moderation, dass die Einheimischen stolz auf dieses Instrument sein können. Das kann niemand sonst auf der Welt, denn es ist eine Gemeinschaftsarbeit von vielen Experten, sprich: Instrumentenbauern, die hervorragend zusammengearbeitet haben.

http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/vide ... 1288e.html

P.S. schon wieder 20 m, aber ich weiß nun, dass man nur die Rohrlänge angibt und diese ist 11,20 m. Allerdings ist es so schwierig diese anzublasen. Vergleich: man muss einen Tennisball mit einem Trinkröhrchen bewegen. :dirol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tubawelten in Markneukirchen
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 12:06 
Offline

Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26
Beiträge: 16
Also ich war auch in dem Blasmusikkonzert und es war einfach spitzenmäßig!!!
Mit welcher Leichtigkeit Prof.Wachsmuth die Töne der Tuba entlockt hat ist einfach der Hammer. Aber auch das Orchester war gut,ich war sehr angetan von die sem Konzert.
:troet:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tubawelten in Markneukirchen
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 15:43 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
http://youtu.be/OK1GDkvFdL4

und hier mal noch eine große Tuba, zwischendrin spielt er eine B&S.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: intune, Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de