Mönnich-Posaune

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
Howie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 07. Dez 2011, 8:21

Mönnich-Posaune

Beitrag von Howie »

Ich habe eine Karl Mönnich Posaune (Symphonia) gefunden. Diese ist an einer alten Lötstelle am Innenzug-Steg gebrochen. Lohnt es sich, diese zu reparieren? Und wie aufwendig ist eine solche Reparatur?
Das Instrument sieht sonst ganz gut aus.

petter@brasseriet.no
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Sep 2007, 8:49
Wohnort: Oslo, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Mönnich-Posaune

Beitrag von petter@brasseriet.no »

Die Posaunen von Mönnich Erlbach sind oft sehr gute Instrumente. Bei älteren Instrumenten sind auch oft die Querstege nur auf einer Seite gelötet. Der Zug läuft dann besser, weil alte Züge nicht so präzis und gerade wie die heutigen sind.

Petter
Petter Utne Börrehaug
http://www.polarbrass.no
Marstranderveien 25
NO-1369 Stabekk, Norwegen

W.Hartmann
Beiträge: 29
Registriert: Fr 04. Jan 2008, 11:25

Re: Mönnich-Posaune

Beitrag von W.Hartmann »

Hallo Howie!
Karl Mönnich Posaunen zählen zu den hochwertigsten handgemachten Posaunen im deutschen Raum!
Da die Posaune ansonsten in guter Verfassung ist, kann ich Dir nur empfehlen den Quersteg reparieren zu lassen.
Sofern die Posaune im originalen Zustand ist sollte sie unlackiert sein.
Der Reparatur-Aufwand ist deshalb relativ gering und sollte in einer guten Fachwerkstatt um die 50 EURO kosten.
LG Wolfram
W.Hartmann
Meister für Metallblasinstrumente

Howie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 07. Dez 2011, 8:21

Re: Mönnich-Posaune

Beitrag von Howie »

Ich habs tatsächlich investiert, 100,-€. Sieht super aus, der Zug läuft widerstanslos und das Gerät hat einen wunderschönen satten Klang. Ich denke, diese Investition hat sich gelohnt.
Danke für den Rat.
Gruß
Howie

Antworten