Tenorposaune Weltklang oder Unterklang

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
saxomas
Beiträge: 1
Registriert: Fr 06. Jan 2012, 12:43

Tenorposaune Weltklang oder Unterklang

Beitrag von saxomas »

Weltklang Tenor-Posaune
bin eigentlich Saxophonist (Tenor und Sopran) und wage mich gerade an das Thema Brass heran.
habe also eine weltklang tenorposaune gekauft und wüsste gerne etwas über sie

Seriennummer: 52445 made in Mark Neukirchen?? und wann??

die posaune erscheint extrem leicht
ist diese etwa so etwas wie das billige Einsteigermodell oder vielleicht gesunde Mittelklasse??
die züge sind alle verchrohmt oder versilbert
Mundstück 6 1/2 Al ist das ok am Anfang?? oder besser 12 C
ich spiele nur jazz jazz jazz wil meine Ohren nichts anders vertragen
Grüße an Alle Saxomas

W.Hartmann
Beiträge: 29
Registriert: Fr 04. Jan 2008, 11:25

Re: Tenorposaune Weltklang oder Unterklang

Beitrag von W.Hartmann »

Hallo Saxomas!
Schön, dass Du Dich für ein "wohlklingendes" Instrument (Posaune) entschieden hast. Es dürfte ein guter Ausgleich zum Saxophon werden. :v:

"Weltklang"-Instrumente stammen aus dem Haus "B&S" (Markneukirchen/Klingenthal) und sind Instrumente mit überwiegend Messing Material.
Die Alternative (so fern man sie damals kaufen konnte) waren "B&S"-Instrumente die hohen Anteil an Goldmessing- und Neusilber-Material hatten.
Da Du die Posaune ausschliesslich im Jazz-Bereich einsetzen möchtest, dürfte Dir ein Instrument mit hohem Messing-Anteil vom Klang sehr entgegenkommen.

"Weltklang"_Instrumente waren Instrumente die Schülern und Einsteiger eine solide Qualität in die Hand gaben. Die Instrumente sind robust in der Regel langlebig und musikalisch gut zu gebrauchen.

Die Auswahl des Mundstückes ist abhängig von der Bohrung der Mundstückaufnahme.
Das Mundstück 12C ist ein Posaunenmundstück für enge und mittlere Weite. (für hohen Tonumfang)
Das Mundstück 6 1/2 AL ist ein Posaunenmundstück grosse Weite (für die tiefere Lagen)
Du musst ausprobieren welches Mundstück in die Mundstückaufnahme passt...

Ich wünsche Dir viel Spass und schnelle Erfolge!
LG Wolfram
W.Hartmann
Meister für Metallblasinstrumente

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1224
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: Tenorposaune Weltklang oder Unterklang

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Saxomas,

Ihre Posaune wurde im Februar 1971 gebaut bzw. ausgeliefert. Sie trug damals die Modellbezeichnung Nr. 51 und wurde im Werk II des VEB B & S Markneukirchen / Klingenthal in Klingenthal angefertigt.

Was die Güte des Instruments anbetrifft, schließe ich mich der Meinung von W.Hartmann voll und ganz an.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

Antworten