www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 5:32

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Fr 01. Okt 2010, 15:36 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Riesentuba fast vollendet

Die 2:1 Tuba wird in Klingenthal in der Vogtland-Arena beim Finale des Sommer-Grandprix-Springens erstmals spielfertig vorgestellt. Beim Festumzug anlässlich des 650. Stadtrechtsjubiläums in Markneukirchen war die Tuba auf dem Festwagens des Musikinstrumenten-Museums auch schon präsent, nur eben noch nicht ganz fertig. Die Idee zu dieser Tuba hatte vor vielen Jahren der Klingenthaler Hartmut Geilert zusammen mit seinem Sohn Michael. Vor über einem Jahr nun entschloss er sich auf Anregung von Mario Weller, Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen e.V., dieses riesige Instrument fertig zu bauen. Einige Arbeiten wurden schon vor etwa 12 Jahren begonnen, jedoch war ohne weitere Hilfe eine Fertigstellung in weite Ferne gerückt. Mario Weller, ebenfalls Meister im Metallblasinstrumentenhandwerk, informierte den Förderverein über das Vorhaben, denn es war klar, dass man nur als Verein auftretend Helfer und Sponsoren gewinnen würde.
Weller war es auch, der die Fäden in der Hand hielt, wenn es galt, Mitstreiter zu finden, die bereit waren Zeit, Geld und Know-how in dieses Projekt zu stecken. Bisher 20 Firmen und 12 Privatpersonen, viele davon Mitglieder im Museumsverein, haben sich beim Bau der Riesentuba engagiert und das Projekt vorangebracht.
Die offizielle Übergabe an das Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen, zu der alle Sponsoren eingeladen werden, wird am 4. Dezember 2010 im Gerber-Hans-Haus stattfinden.

Heidrun

P.S.: Wo stellen wir die bloß jetzt hin??? :blush:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Mi 06. Okt 2010, 17:29 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
Wißt Ihr das Sax so etwas auch gebaut hat?
Foto hätte ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Mi 06. Okt 2010, 17:51 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Intune,

ein Saxophon?
Dann schick uns doch mal bitte ein Foto.


Viele Grüße,
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Do 07. Okt 2010, 11:52 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
Hallo Heidrun,

eine Tuba!

Gruss Ralph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Do 07. Okt 2010, 15:10 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Ja, Ralph, ich weiß, dass schon mehrere gebaut wurden, aber wohl nicht so maßstabgetreu in allen Teilen. Deshalb wäre ein Foto hier nicht schlecht.

Gruß Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Do 07. Okt 2010, 15:58 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
okay , kommt!

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Fr 08. Okt 2010, 10:34 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
hier ein blick,


Dateianhänge:
Sax-Tuba1  ecke bes.jpg
Sax-Tuba1 ecke bes.jpg [ 63.19 KiB | 3173-mal betrachtet ]
Dateikommentar: A. Sax -Tuba links im Eck !!
Sax-Tuba bes.jpg
Sax-Tuba bes.jpg [ 68.49 KiB | 3173-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Fr 08. Okt 2010, 13:42 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
hallo,
Ein Foto ist das eigentlich nicht!!!
einige Fragen:
ist dies eine Tuba, oder ein Bass-Saxhorn(?) (Verkürzung/Verlängerung Luftsäule bei Ventilen).
Wo ist das Instrument: Museum , privates Eigentum?, oder ist das nur eine "Werbeabbildung" für die Firma "Sax".
Wenn man sich einige Prospekte (um 1900 und davor) von Instrumentenmachern/Händlern aus Markneukirchen mit ihren Wohnsitzen so anschaut, denkt man auch man ist in Versailles.
Also wo ist der "Klopper"??

Gruß Hannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Fr 08. Okt 2010, 22:12 
Offline
Metallblasinstrumentenbaumeister

Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Beiträge: 960
Wohnort: Markneukirchen
Hallo intune,

danke für das Foto des Sax'schen Instruments. Während der Bauphase unserer Riesentuba habe ich auch schon dieses Bild gesehen. Von Dir ? Tut mir leid wenn ich darauf nicht eingegangen bin, aber meine Zeit war anders ausgefüllt.
Ich kann nur Johannes' Frage teilen. Wo ist dann dieses Instrument und warum gibt es außer diesem Bild scheinbar keine weiteren Informationen in der gängigen Fachliteratur?

Wer noch mehr Wissen darüber hat, soll bitte schreiben.

Viele Grüße Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Sa 09. Okt 2010, 9:41 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
hallo zurück,

nein, nein hier sollte sich niemand entschuldigen, das war ein allgemeiner beitrag zur sache und ein weiterer sammlerkollege hatte mich dazu auch angeschrieben, mit denselben bildern unterlegt ( vielleicht meldest Du dich - ich halte es in solchen dingen mit der anonymität um pers. dinge zu wahren)

die stiche dürften aus dem katalog von sax stammen.

ob vergrößerte saxtromba oder nicht ??. existiert haben muss das teil, einmal grob geschätzt so um 1850-1860.
sax hatte eine riesengroße instrumentensammlung die im rahmen seines 3. ?? konkurses in alle winde verstreut wurden (nicht genaues weiß man nicht - dubios - oder?)

zurecht der hinweis , es ist kein Bild, von mir falsch ausgedrückt, die fotographie wurde zwar ca 1825 + ./. erfunden, war aber wohl zu teuer, oder schlichtweg unbekannt.


diese seite kann ich erwähnen - lol, http://brasstacks.de/index.html, da gibt es auch noch eine tuba "geschickt" ins bild gerückt.

ach ja die tuben, mayonaise-ketchup-zahnpasta und knoblauch-tuben und dann die erfindung der bratkartoffeln in tuben von nick-nack-natterton :lol: immerhin ist dieses wahr: Der Maler John Rand erhielt für die Tube am 11. September 1841 in den USA ein Patent (Nr. 2252). = also fast zeitgleich mit unseren tuben.

ich wünsch einen schönen samstag allseits und verziehe mich wieder in die werkstatt. :pardon:

intune

n.s. getreu dem motto = trage zusammen dass es ein häufchen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 6:46 
Offline

Registriert: Fr 16. Jan 2009, 18:39
Beiträge: 77
Hallo Zusammen,
der von intune erwähnte Sammlerkollege bin ich. Die gleichen von intune hier reingestellten Holzschnitte sind in einem französischen Journal mit dem Titel „LE MONDE ILLUSTRÉ“ abgebildet. Dieses Journal erschien mehrmals jährlich. Die Abbildung mit dem auf einem Hocker stehenden Mann und der Tuba (oder Mega-Saxhorn) erschien in dem erwähnten Journal im Juni 1867. Die andere Abbildung stammt aus dem Jahr 1864.
Es gibt noch eine dritte Abbildung, wo das Mords-Ding in einer Sax-Vitrine dargestellt ist. Auch hier im Journal „LE MONDE ILLUSTRÉ“ vom Januar 1863. Das Ganze ist natürlich mit Beiträgen über die Fabrik von Adolphe Sax untermauert. Ob dabei etwas über dieses Rieseninstrument ausgesagt wird, weiß ich nicht, da alles auf französisch ist.
Viele Grüße von
Dirk Arzig


:flucht:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: So 24. Okt 2010, 13:06 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
also so ein klitzekleines bildchen aus der werkstatt von dem tubenungeheuer wäre schon etwas belebendes.... :blush:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Mi 27. Okt 2010, 15:37 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 446
Wohnort: Markneukirchen
Hallo miteinander,

ich bin mir nicht sicher, wie lange unsere Lokalzeitung Bilder online hat, auf alle Fälle ist zur Zeit noch ein Bild vom Anspiel der Riesentuba zu sehen:

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/VOGTLAND/OBERES_VOGTLAND/BILDTEXTE/3696332.php
- Mathias Adamczak spielte gestern die vom Klingenthaler Hartmut Geilert gebaute Riesentuba an. Harald SulskiBild

Das ist doch sicher erlaubt, so einen Link hier reinzusetzen?

Gruß

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Sa 30. Okt 2010, 8:14 
Offline

Registriert: Fr 11. Sep 2009, 19:26
Beiträge: 26
Vielen Dank, für den Link.
Gruß Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riesentuba fast vollendet
BeitragVerfasst: Sa 30. Okt 2010, 9:08 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1228
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
märci vielmals, Udo, two - (das ist dreisprachig!!) :yahoo:

was wiegt denn da das mundstück? und gibt es schon einen etuimacher?

aber im ernst, mich würden die toleranzen interessieren von der maschine zu "normalen" instrumenten und natürlich der luftverbauch, würden 16zentel noch gehen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de