www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 2:35

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Es-Tuba Baujahr 1942
BeitragVerfasst: Mi 04. Apr 2007, 19:32 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 19:06
Beiträge: 4
Ich habe eine vernickelte, vierventilige Es-Tuba mit Neusilberkranz in gutem Zustand. Sie stimmt sogar sehr schön und wird oft geblasen. Die Gravur auf dem Kranz lautet: C.A.Wunderlich Siebenbrunn / Vogtl. 1942

Gibt es ein paar Infos zu diesem Instrument oder dem Hersteller? Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Gruß aus Schleswig-Holstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tuba C. A. Wunderlich
BeitragVerfasst: Do 05. Apr 2007, 7:19 
Offline
Mitglied des Museumsvereins

Registriert: Do 26. Jan 2006, 20:44
Beiträge: 451
Wohnort: Markneukirchen
Die Firma C. A. Wunderlich (gegr. 1854, aufgelöst 1966, Schutzmarke „Cea“) galt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als eines der bedeutendsten Großhandelsunternehmen für Musikinstrumente im Vogtland. Der Firmengründer Carl August Wunderlich I (1826-1911) war zwar gelernter Metallblasinstrumentenbauer, später wurden jedoch selbst keine Instrumente mehr hergestellt.

Was Wunderlich von anderen Musikinstrumentenhändlern unterscheidet, ist die Tatsache, dass er bestimmte Modelle seines Sortiments von namhaften Handwerkern der Region herstellen ließ, auch wenn deren Signatur dann trotzdem nicht erschienen ist. Ihre Tuba scheint die Qualität der „Cea“-Instrumente zu bestätigen, denn sonst würde sie heute nicht mehr gespielt werden.
In den letzten Vorkriegskatalogen der Firma C. A. Wunderlich sind auch verschiedenste Tuben abgebildet, die Ihrem Instrument sicherlich vergleichbar sind.

Mit freundlichen Grüßen
E. Weller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es-Tuba Baujahr 1942
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2007, 13:36 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1396
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
hallo,

ist das gute stück komplett vernickelt, oder versilbert und nur etwas angelaufen?
wo befindet sich die Jahreszahl?
ist noch etwas eingraviert (außer der Nummer), oder wegpoliert worden (blanke stelle = dann Messing)

freue mich über eine rückantwort

ralph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es-Tuba Baujahr 1942
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2007, 7:05 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 19:06
Beiträge: 4
Die Tuba ist wohl nicht versilbert, es scheint ein reines, vernickeltes Marschinstrument zu sein. Die Jahreszahl befindet sich auf dem Neusilberkranz.

Ich kann ihnen sonst gerne ein Bild mailen. Bitte dann um ihre Mailadresse...

Gruß Olaf Bork


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de