www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 1:36

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 08. Jun 2007, 17:07 
Offline

Registriert: Fr 08. Jun 2007, 16:08
Beiträge: 60
Wohnort: Wange,Belgium,€pe
habe diese Favurite gitarre bekommen , aber habe gans keine info wie/was/wann ?
Glaube auch das der " U " muss eine " O " sein,also Favorite.
Hat eine sehr hohe brucke 35mm! (dies ist leider nicht original), keine akustische-oder semi-akoustische brucke ist genugend hogh.
Diese malhung auf die gitarre ist original !
Weiss jemanden von who diese gitarre komt , alle mögliche info wilkommen !!!
[img]Bild[/img]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 03. Jul 2007, 20:12 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Also der PU und die Elektronik ist mit Sicherheit von den Berliner FUMA Werken. Die Brücke wie schon gesagt nicht original.

Gruß,
Stefan

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 03. Jul 2007, 20:15 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hinter dem Favorite steht doch noch was! Sieht wie ein S aus!

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 04. Jul 2007, 12:10 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Ivan und Stefan, es war in der DDR Usus, Gitarren aus irgendwelchen Teilen selber zu bauen oder umzubauen.

Man brauchte nur einen Hals. Der Rest wurde selber gemacht. Das scheint mir so eine.

So etwas Ähnliches habe ich hier auch.(Jolana Hals, Rest Eigenbau..ein volles Stück Mahagoni als Korpus!!!)

Der "Erbauer" sagte mir, das "MAVO" auf der Kopfplatte kommt von "Masters Voice" (die Stimme des Herrn) :lol: Er hat wohl damals trunken zuviel Stanislav Lem gelesen.

GRüsse Norbert


Dateianhänge:
IMG_4052 [400x267].JPG
IMG_4052 [400x267].JPG [ 19.11 KiB | 5723-mal betrachtet ]
IMG_4051 [400x267].JPG
IMG_4051 [400x267].JPG [ 23.92 KiB | 5713-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 12:16 
Offline

Registriert: Fr 08. Jun 2007, 16:08
Beiträge: 60
Wohnort: Wange,Belgium,€pe
Danke Norbert und Stelol !
kann ich mich eindenken , aber es ist nicht etwas von "nur eine in keller" gemachte gitarren glaub ich .Aber es kan schon sein .
Wann noch eine auftaucht sollen wir mehr wissen !
Hinten der Favurite steht nur eine sterne .Es scheint amaturistisch zu sein , aber selbste linien und farbe wie die linien auf den kopf und korpus .Und der pu ist original eingesetst und diese formika schlagbrett auch .
Irgendwo war er auch einen Favorit Elektric , gemacht ( warscheinlich)durch Musima und verkauft durch Heinz Seifert .
Eine gitarre luthier hat mir gesagt das möglich eine sorte von cello brucke drauf gewesen muss sein.
[img]Bild
Shot at 2007-07-05[img]

_________________
ivan alias lordbizarre
"lordbizarre's electric guitar and amp museum Wange belgiën €pa "
0032495260531


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 12:37 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Ja die Brücke war sicher eine Holzbrücke einer Schlaggitarre (Archtop Brücke). Die Brücke die nachträglich draufgemacht wurde ist 95% von Höfner (bzw. Schaller) die wurden auf den Thinlines oft benutzt!

Wie gesagt bei der Elektrik bin ich mir ziemlich Sicher das sie von FUMA ist auch die Potiknöpfe in Teacup Form passen zu FUMA!

Es gab mal ein FRAMUS Modell (dies ist aber keine Framus) das vom Korpus sehr ähnlich war und nannte sich 5/131 Hollywood und wurde viel in den 60ern verkauft. Vielleicht hat sich ja einer an dieses Modell gehalten und eine Variante davon gebaut.

Sag mal ich hatte ja schon mal in einem anderen Beitrag geschrieben, das ich nahe bei Belgien wohne. Ist vielleicht ein Besuch und ein Anschauen Deiner Sammlung möglich?

Nette Grüße,

STELOL,

Stefan Lob aus Lohmar

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 12:47 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Ich glaube auch nicht das es was zusammengeschraubtes ist!

Hals und Body passen zu gut zueinander und das Binding des Bodys findet sich in der Kopfplatte wieder. PU und Potiknöpfe passen auch zusammen. Schlagbrett passt farblich zum Binding. Also nicht Zusammengeschraubt aber einige Teile sind im Laufe der letzten 40 - 50 Jahre abhanden gekommen. Ich denke das es eine 60er Gitarre ist!

Nette Grüße,

Stelol,
Stefan Lob aus Lohmar

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 12:59 
Offline

Registriert: Fr 08. Jun 2007, 16:08
Beiträge: 60
Wohnort: Wange,Belgium,€pe
Danke !
ich habe eine Framus Hollywood 5-128 (mit verscheibaren pu) und auch eine Manhattan by Egmond . Alle derselbste gitarren forme .
und quote :
das ich nahe bei Belgien wohne. Ist vielleicht ein Besuch und ein Anschauen Deiner Sammlung möglich?
Jaaa ! nur eine telefon wann und wer ...und sie sind sehr welkom !
ivan alias lordbizarre

_________________
ivan alias lordbizarre
"lordbizarre's electric guitar and amp museum Wange belgiën €pa "
0032495260531


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 14:56 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Stefan, ich glaube nicht, dass es sich um ein Binding im eigentlichen Sinne handelt. Das wird wohl nur aufgemalt sein. Ebenso auf der Kopfplatte.

Eine typische DDR-Brücke ist auf dem Foto. Die Saitenreiter sind dabei aus Kunststoff!


Dateianhänge:
IMG_4053 [400x267].JPG
IMG_4053 [400x267].JPG [ 18.69 KiB | 5710-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 15:01 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hallo Norbert,

stimmt ist aufgemalt!

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 16:09 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Nach etwas Recherche 8) : Heinz Seifert benannte seine Gitarren mit "Favorit". Es kann also sein, dass Ivans Model eine frühe Seifert-Gitarre von 1960 plus ist. Die Form der Kopfplatte (Telecaster) spricht allerdings dagegen.Alle Seifert-Gitarren, die ich gesehen habe, haben die grosse Kopfplatte im Stil der Stratocaster. Und ich habe auch so meine Bedenken, ob sich Meister Seifert mit so einem diletantischen Bindingversuch abgegeben hätte. Er war in meinen Augen (ich kannte ihn persönlich) eher ein Perfektionist.

Grüsse Norbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 16:14 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Das sehe ich auch so. Alles was ich von Seifert kenne ist ziemlich gut verarbeitet und so ein Name wär mir zu solch einer einfachen Gitarre nicht im Traum eingefallen!

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 16:20 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hallo Norbert,

habe gerade auch mal in meinem Bilderarchiv nachgeschaut. Du meinst die Seifert die so ähnlich wie eine Fender Jaguar aussieht und am Halsfuß gestempelt ist! Oder?

Das ist aber auch schon die einfachste Seifert die ich je gesehen hab und ich bin mir gar nicht mehr so sicher ob die noch von Ihm Stammt oder ob da nur noch sein Stempel verwendet worden ist. Ich habe mal von solch einer Stempeleschichte gehöhrt! Das dies wohl so gemacht wurde, aber wie das mit Geschichten so ist "alles ohne Gewähr". :roll:

Nette Grüße,

Stefan

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 20:46 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Hallo Stefan,

eine der letzten Seifert-Gitarren (77/78) in Stratocasterform werde ich Dir fotografieren(hoffe ich zumindest).

Die Jaguar-Kopien waren die Vorgänger (um die 1970 und eher rum). Vorhere hat er "Schlaggitarren" und auch Halbresonanz gebaut.

Das mit den Stempeln kann ich so recht nicht glauben, denn auch zu DDR-Zeiten war ein Meister ein Meister, und er hat Wert darauf gelegt, dass sein Name im soz. Einheitsbrei nicht untergeht. (Heidrun wirds wissen)

Grüsse Norbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2007, 20:56 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1234
Wohnort: Markneukirchen
Ihr lieben Gitarre-Vernarrten,

Namen, Stempel, Zettel usw. hat man schon immer gefälscht bei allen Instrumentenarten und das ist leider auch heute noch so, will also sagen, wo Seifert drauf steht, das muss nicht von Seifert sein....

Heidrun

Danke Norbert für die email, schade dass es keinen Gitarresmily gibt.

Ha, Mario hat die kleinen Geister zu den anderen gebracht. Vielen Dank, Udo.

zu mir passt am besten: :gitarre:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de